Unsere neue Filialstruktur

Fragen und Antworten

Wir haben für Sie Fragen und Antworten zusammengestellt.

Wieso schließen Sie Filialen und bauen auch den Geldausgabeautomaten bzw. Kontoauszugsdrucker ab?

In den letzten Jahren benötigen uns unsere Kunden immer weniger für Serviceaufgaben und immer mehr für individuelle Beratungsgespräche. Unsere Mitarbeiter im Service werden daher immer weniger frequentiert. Auch unsere Selbstbedienungsgeräte (SB-Geräte) wie Geldausgabeautomat (GAA) und Kontoauszugsdrucker (KAD) werden in mehreren Filialen nur noch selten genutzt. Viele Kunden gehen in Filialen an den Orten, wo sie Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte und Freizeiteinrichtungen vorfinden.

Viele Kunden nutzen mittlerweile unser KundenServiceCenter bzw. Onlineangebote über unsere Homepage oder die VR-BankingApp mittels Smartphone oder Tablet.

Derzeit nutzen unsere Kunden pro Jahr 264-mal die VR-BankingApp bzw. das eBanking,  gehen 20-mal an einen Geldautomaten und kommen 3-mal in die Filiale.

Wir haben daher die Standorte geschlossen, in denen unsere Mitarbeiter nur noch selten für Serviceaufgaben benötigt bzw. unsere Automaten selten genutzt werden. Für Beratungsgespräche stehen Ihnen aber weiterhin Ihre gewohnten Berater zur Verfügung, die Sie jederzeit über unser KundenServiceCenter erreichen können.

Warum lassen Sie nicht zumindest einen Geldausgabeautomaten und einen Kontoauszugsdrucker bestehen?

Ein Geldausgabeautomat kostet uns als Bank sehr viel Geld. Es muss eine stabile Datenleitung bezahlt und die Befüllung und Funktionalität regelmäßig durchgeführt werden - sowie ein passender und für den Kunden sicherer Ort zum Geldabheben gewährleistet sein. Auch der nach einer gewissen Zeit anfallende Austausch eines Gerätes ist mittlerweile mit sehr hohen Kosten verbunden. Wenn ein Automat gut frequentiert wird, rechnen sich diese Investitionen. An verschiedenen Standorten werden unsere Automaten aber immer weniger genutzt, da viele unserer Kunden mittlerweile Ihre Bankgeschäfte in umliegenden Filialen oder an anderen Automaten erledigen - auf dem Weg zur Arbeit oder beim Einkauf. Auch viele Supermarktkassen zahlen mittlerweile Bargeld aus oder der Kunde zahlt gleich mit der Karte, was sich in der rückläufigen Gesamtzahl der Bargeldverfügungen an unseren Geldautomaten deutlich bemerkbar macht. Viele unserer Kunden beziehen mittlerweile auch Ihre Kontoauszüge ganz bequem über Ihr Online-Postfach im Online-Banking, so dass auch die Kontoauszugsdrucker immer seltener gebraucht werden.

Wieso werden die Servicezeiten reduziert bzw. gibt es keine Mitarbeiter mehr für den Service vor Ort?

Wir haben festgestellt, dass uns unsere Kunden in diesen Filialen immer weniger für Serviceaufgaben und immer mehr für individuelle Beratungsgespräche benötigen. Auch unsere SB-Geräte werden an diesen Standorten gut genutzt. Aufträge für unsere Mitarbeiter im Service kommen aber nur noch selten vor.  Viele Kunden nutzen mittlerweile auch unser KundenServiceCenter bzw. unsere Onlineangebote im Internet oder am Handy.

Benötigen Sie Unterstützung durch einen Mitarbeiter, finden Sie in unmittelbarer Nähe weitere Filialen, die neben den SB-Geräten auch einen bedienten Service vorweisen. An einigen Standorten bieten wir den Service in der Filiale mittels Videoübertragung täglich zwischen 8.00 und 18.00 Uhr an.

Wie kann ich denn zukünftig meine Überweisungen erledigen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bankgeschäfte erledigen können. Neben der Möglichkeit, eine umliegende Filiale zu nutzen, geht das mittlerweile sehr komfortabel im Internet oder übers Handy. Auch unser KundenServiceCenter steht Ihnen von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr hierfür gerne zur Verfügung. Auch finden Sie in den meisten Filialen Briefkästen, wo Sie Ihre Überweisungen ganz bequem einwerfen können.  

Was mache ich denn, wenn ich Bargeld einzahlen möchte, meine Filiale aber geschlossen wurde oder es dort nicht geht?

Wir haben weiterhin Standorte mit bedientem Service und der Möglichkeit, Bargeld einzuzahlen in den Städten und Gemeinden, wo Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte oder verschiedene Freizeitangebote vorzufinden sind. Teilweise verfügen einige Filialen auch über Einzahlungsautomaten – bei denen eine Einzahlung rund um die Uhr möglich ist.
In unserer Filialübersicht finden Sie neben den Öffnungszeiten auch die vorhandenen SB-Geräte der jeweiligen Filiale.

Bei den vielen Änderungen der Öffnungszeiten kann ich mir nicht merken, wann ich zu Ihnen kommen kann.

Sie finden auf unserer Homepage eine Übersicht aller unserer Filialen. Mit einem „Klick“ auf die jeweilige Filiale bekommen Sie die nötigen Informationen zu den Öffnungszeiten.
Zudem können Sie sich die Flyer der Marktbereiche mit den Öffnungszeiten auch direkt hier herunterladen.

Muss ich wegen der Filialschließungen und Anpassung der Öffnungszeiten auch zu einem anderen Berater bzw. wo finde ich meinen Berater nach all den Veränderungen?

Ihr persönlicher Berater ist weiterhin für Sie da!

Für individuelle Beratungsgespräche haben wir unser Angebot sogar deutlich erweitert. Ihr Berater steht Ihnen werktags zwischen 8.00 und 20.00 Uhr und im Bedarfsfall auch am Wochenende gerne zur Verfügung. Über unser KundenServiceCenter können Sie ganz einfach wie gewohnt einen Termin mit ihm vereinbaren.

Wieso können Sie es sich nicht leisten, die Filialen weiterhin im aktuellen Umfang bestehen zu lassen?

Wir sind unseren Mitgliedern verpflichtet und müssen daher mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen verantwortungsvoll umgehen. In den letzten Monaten und Jahren haben wir unser Kapital in Leistungen investiert, die für das wirtschaftliche Wohl unserer Mitglieder und Kunden nachhaltig wichtig sind. In den Bereichen Geld- und Vermögensanlage, Vorsorge- und Absicherungsberatung sowie in der Baufinanzierung haben wir massiv in das Know-how unserer Mitarbeiter und in Beratungszeitkapazitäten investiert. Auch in der Betreuung unserer Firmenkunden hat sich unser Haus weiterentwickelt und an den aktuellen Notwendigkeiten ausgerichtet.

Die Nutzung der Filialen für Serviceaufträge geht seit Jahren immer weiter zurück. Viele unsere Kunden wünschen hier ein attraktives Online-Angebot, welches Sie zuhause am PC oder am Handy rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche nutzen können. Auch zieht es viele unserer Kunden in die Filialen, in deren Umfeld Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, sowie ärztliche Versorgungsmöglichkeiten zu finden sind.

Wir wollen und werden dort investieren, wo wir gebraucht werden. Trotz der nötigen Veränderungen bleiben wir weiterhin eine regionale Bank, die in der Fläche und somit auch auf dem Land mit insgesamt 27 Filialen und 3 SB-Stellen vertreten ist.