Pressemitteilungen 2018

Neues von Ihrer Bank

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen aus dem Jahr 2018. Wir informieren die Presse regelmäßig über Aktivitäten und Neuigkeiten in eigener Sache. Über die Links gelangen Sie zur Vollversion der jeweiligen Pressemitteilung.

15. Januar 2018 - "Delegation aus Kirgisistan zu Gast"

Delegation aus Kirgisistan zu Gast

15. Januar 2018: VR-Bank Mittelfranken West eG hieß Delegation aus Kirgisistan willkommen

ANSBACH - Eine Delegation aus hochrangigen Repräsentanten und Abgeordneten des Parlaments der Kirgisischen Republik besuchte die VR-Bank Mittelfranken West eG und wurde von Vorstand Erwin Einzinger empfangen.

Die kirgisische Delegation wurde begleitet von Karl Eischer aus Ornbau. Karl Eischer, ehemaliges Vorstandsmitglied der VR-Bank, engagiert sich seit vielen Jahren im Informationstransfer und beim Aufbau von genossenschaftlichen Organisationsstrukturen in den osteuropäischen Transformationsstaaten. Seit seiner Pensionierung unterstützt Karl Eischer diese Ländern verstärkt vor Ort mit Beratung und bei der Gründung von Genossenschaften.

Direktor Erwin Einzinger informierte die Gäste über die genossenschaftliche Rechtsform sowie den genossenschaftlichen Finanzverbund und die Struktur und Organisation der VR-Bank Mittelfranken West eG. Zudem bekamen die Teilnehmer, angeführt von Herrn Nurbek Murashev, Minister für Agrarwirtschaft und Lebensmittelindustrie, umfangreiche Informationen zu landwirtschaftlichen Finanzierungen. Dieter Beyhl, Prokurist und Leiter der Firmenkundenbank, sowie seine Kollegen Peter Rüttel und Thomas Berger standen
zudem für einen offenen Austausch und eine rege Diskussion zur Verfügung.

Die Delegation aus Kirgisistan ist in Deutschland unterwegs, um sich über den Aufbau des Genossenschaftswesens zu informieren. Auf dem Programm stehen neben dem Besuch im mittelfränkischen Ansbach auch Gespräche und Betriebsbesichtigungen von  Genossenschaften in Frankfurt am Main und weiteren Städten.

Das Bild zeigt die Delegation aus Kirgisistan mit Herrn Direktor Erwin Einzinger (links) und Herrn Karl Eischer (rechts).
02. Januar 2018 - "Grandioser Einstieg ins neue Jahr"

Grandioser Einstieg ins neue Jahr mit der Bläserphilharmonie Regensburg

02. Januar 2018: Musikalisches Feuerwerk beim Neujahrskonzert der VR-Bank Mittelfranken West eG

ANSBACH - Ein musikalisches Feuerwerk zündete die VR-Bank Mittelfranken West eG mit ihrem diesjährigen Neujahrskonzert. Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Walther konnte mit der Bläserphilharmonie Regensburg ein Höchststufen-Orchester begrüßen, das sich mit ihrem zweiten Auftritt in Westmittelfranken weiter in die Herzen der Menschen spielte. Die rund 60 Musikerinnen und Musiker des Orchesters begeisterten die über 650 Konzertbesucher, die ihnen mit langanhaltendem Applaus große Bewunderung und ihren Respekt zollten.

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres - Bankgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen wurde vor 200 Jahren geboren - begab sich die Bläserphilharmonie Regensburg unter dem Motto "Tänze der Welt" auf eine musikalische Reise. Die Leitung dieses konzertanten Hör-Urlaubes im Ansbacher Onoldiasaal hatte der argentinische Dirigent Alejandro Vila.

Das Programm führte die Zuhörer  zu Tanzweisen unterschiedlicher Kulturen. Das Ensemble, ursprünglich als Orchester der Städtischen Sing- und Musikschule Regensburg gegründet, hat sich zu einem eigenständigen Klangkörper entwickelt. Auf semiprofessioneller Ebene sind hier engagierte Laien versammelt. Und tatsächlich wagten sich die Hobby-Bläserinnen und Bläser an Werke mit hohem Schwierigkeitsgrad, die sie auf sehr hoher Ebene präsentierten. Vila empfahl sich dabei als souveräner Orchesterleiter.

Bevor der Vorstandsvorsitzende Dr. Walther das Publikum begrüßte, eröffneten die Bläser, erweitert um ein hervorragendes Schlagwerker-Quartett, einen Kontrabassisten sowie eine Pianistin, mit Philipp Sparkes "Jubilee Overture".

In jeder Kultur wird getanzt. Die Regensburger boten anspruchsvolle Bläserliteratur mit schwungvoller Note, Werke unterschiedlicher Stile, Epochen und Länder. Geschmeidig fließende Walzerseligkeit des spanischen Komponisten Ferrer Ferran mit "Destellos del Alba" mischte das Orchester zum Beispiel in seine Reiseunterlagen, ebenso wie spanische und lateinamerikanische Impressionen.

Die Begeisterung und Lebensfreude der Musiker ist vollends auf die Zuhörer übergesprungen, die sich mit einem tosenden Applaus und stehenden Ovationen den Radetzky-Marsch als Zugabe erklatschten. Nach zwei weiteren Zugaben verabschiedete sich die Bläserphilharmonie Regensburg und trat die Rückreise an.

Die Oberpfälzer hinterließen in Ansbach einen bleibenden Eindruck und haben sich im Nu eine neue Fangemeinde geschaffen. Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Walther kündigte für 2019 erneut ein Ausnahmeorchester an: Die VR-Bank Mittelfranken West eG konnte für das 9. Neujahrskonzert am Mittwoch, 2. Januar 2019 die Mannheimer Philharmoniker zu ihrem zweiten Auftritt in Ansbach verpflichten.

Stv. Vorstandsvorsitzender Hermann Meckler, Dirigent Alejandro Vila, Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Walther und Erwin Einzinger (v.l.n.r.) beim Neujahrskonzert der VR-Bank Mittelfranken West eG.