Mensch Raiffeisen

Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele

Friedrich Wilhelm Raiffeisen – einer der Väter der modernen Genossenschaftsidee

Am 30. März 1818 erblickte Friedrich Wilhelm Raiffeisen das Licht der Welt. Seinen 200. Geburtstag nehmen wir zum Anlass für einen frischen Blick auf sein historisches Erbe: die deutsche Genossenschaftswelt im Jahr 2018. Wir meinen: „Mensch Raiffeisen. Starke Idee!“

Seine Heimat hat er nie verlassen – seine Idee jedoch machte weltweit Karriere. Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat mit seinem Wirken das Leben und Wirtschaften der Menschen spürbar verbessert. Zwei Prinzipien trieben ihn dabei an: Solidarität und Hilfe zur Selbsthilfe. Der Erfolg gibt ihm bis heute Recht: In Deutschland sind 22,6 Millionen Menschen Mitglied einer Genossenschaft – mit steigender Tendenz. Weltweit sind heute über 800 Millionen Menschen in Genossenschaften organisiert.